Informationsstelle für Kariesprophylaxe
des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde

Zahngesunde Ernährung
Eine abwechslungsreiche Ernährung mit bissharter Kost und möglichst wenig Zucker sowie Säure für eine bessere Zahngesundheit.
Gewissenhafte Zahnpflege
Zähneputzen entfernt Beläge und verhindert somit, dass aus Speiseresten Säuren entstehen, die den Zahnschmelz angreifen.
Stärkende Fluoride
Fluorid spielt eine wichtige Rolle bei der Kariesvorbeugung. Es stärkt den Zahnschmelz und schützt so vor Karies.
Zahnärztliche Vorsorge
Regelmäßige Kontrollen durch den Zahnarzt helfen, Probleme rechtzeitig festzustellt, bevor sie größere Schäden verursachen.

Wenn es um Zahngesundheit geht, denken viele Menschen oft nur an das Zähneputzen. Dass drei weitere Faktoren die Zahngesundheit beeinflussen, ist vielen unklar. Das Konzept „Vier Säulen für gesunde Zähne“ schafft dafür eine einfache Orientierung. Darin hat eine abwechslungseiche und zahnfreundliche Ernährung den gleichen Stellenwert wie der regelmäßige Zahnarztbesuch, die gewissenhafte Zahnpflege und die Verwendung von fluoridhaltigen Mundhygieneprodukten sowie fluoridiertem Speisesalz. Dieses Webangebot und weitere Servicematerialien der Informationsstelle für Kariesprophylaxe informiert Fachkreise und Endverbraucher über die Möglichkeiten der Kariesvorbeugung. Seit ihrer Gründung 1991 auf Initiative des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ) setzt sie sich für die Prävention von Karies ein. Ihr wissenschaftlicher Beirat mit zehn Experten aus den Bereichen der Zahnheilkunde, dem öffentlichen Gesundheitswesen, der Pädiatrie sowie der Pharmakologie und Toxikologie erarbeitet die wissenschaftlichen Grundlagen für die Tätigkeiten der Informationsstelle.